Kabelfehler via Zeitbereichsreflektometrie erkennen

Hallo zusammen,

ein sehr interessantes Feature auf vielen Catalyst Switchen von Cisco ist der Bereich „cable-diagnostics“.

Über Zeitbereichsreflektometrie (Time Domain Reflectometry, kurz TDR) können mittels Impulse Längen und Fehler am Kabel erkannt werden.

Nun kurz Anbei kurz skizziert, wie das Verfahren beispielsweise auf einem WS-C2960-48TC-L angewendet wird.

hydra#sh int description | include host
Fa0/5                          up             up       host#pub1
hydra#test cable-diagnostics tdr int fa 0/3
hydra#show cable-diagnostics tdr int fa 0/1
TDR test last run on: March 21 05:05:22

Interface Speed Local pair Pair length        Remote pair Pair status
——— —– ———- —————— ———– ——————–
Fa0/1     100M  Pair A     8    +/- 15 meters Pair A      Normal
Pair B     8    +/- 15 meters Pair B      Normal
Pair C     N/A                Pair C      Not Supported
Pair D     N/A                Pair D      Not Supported

Der 2960er, auf dem ich getestet habe supportet TDR auch auf den Fa’s, testet dort natürlich nur die A und B Pärrchen.

Hier noch ein Beispiel von einem Gi, wo aktuell kein Kabel aufgesteckt ist:

hydra#test cable-diagnostics tdr interface gigabitEthernet 0/1
TDR test started on interface Gi0/1
A TDR test can take a few seconds to run on an interface
Use ’show cable-diagnostics tdr‘ to read the TDR results.
hydra#show cable-diagnostics tdr interface gigabitEthernet 0/1
TDR test last run on: March 21 05:31:34

Interface Speed Local pair Pair length        Remote pair Pair status
——— —– ———- —————— ———– ——————–
Gi0/1     auto  Pair A     0    +/- 2  meters N/A         Open
Pair B     0    +/- 2  meters N/A         Open
Pair C     0    +/- 2  meters N/A         Open
Pair D     0    +/- 2  meters N/A         Open

Was bedeutet nun Open, Normal und Not Supported?

  • Normal – alles ok (bei Fa nur A/B bei Gi A/B/C/D)
  • Open – mindestens ein Pin hat keinen Kontakt
  • Short – Kurzschuss
  • Impenance Mismatched – Schlechtes Kabel, „das Signal schafft es nicht“

Abschließend ein prima weiterführender Link aus dem Cisco Forum.

Fortsetzung folgt… es gibt auch eine Möglichkeit über Intel PROSet seitens Client/Server. Hierzu später mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.