Cisco CLI mit Befehls-Alias

Wer häufig bestimmte komplexere Befehle auf Cisco Routern nutzt dem werden Aliase sehr gefallen.

Wer Linux kennt wird ab und zu auch mal den Befehl „top“ verwenden welcher die Top CPU Prozesse auflistet. Auf Cisco Routern und Switchen kann man sich mit dem befehl

router1#show processes cpu

Die CPU Prozesse incl. deren Last ausgeben lassen. Aufgelistet werden hier jedoch alle unabhängig ob sie Last verursachen oder nicht. So könnte man mit
einem gepipeden Exclude von „0.00% 0.00% 0.00%“ sich die ausgabe etwas zurecht filtern.

router1#show processes cpu | e 0.00% 0.00% 0.00%
CPU utilization for five seconds: 1%/0%; one minute: 1%; five minutes: 1%
PID Runtime(ms) Invoked uSecs 5Sec 1Min 5Min TTY Process
5 3953752 496538 7962 0.00% 0.11% 0.11% 0 Check heaps
12 3719304 48936 76003 0.00% 0.07% 0.10% 0 Licensing Auto U
13 2449332 2936043 834 0.00% 0.06% 0.05% 0 Environmental mo

Auf Dauer geht es einfacher gehts mit dem Befehls-Alias:

router1#conf t
Enter configuration commands, one per line. End with CNTL/Z.
router1(config)#alias exec top show processes cpu | e 0.00% 0.00% 0.00%
router1(config)#exit
router1#top
CPU utilization for five seconds: 1%/0%; one minute: 1%; five minutes: 1%
PID Runtime(ms) Invoked uSecs 5Sec 1Min 5Min TTY Process
2 352 587977 0 0.00% 0.01% 0.00% 0 Load Meter
5 3953912 496558 7962 0.00% 0.13% 0.11% 0 Check heaps
12 3719380 48937 76003 0.00% 0.07% 0.10% 0 Licensing Auto U
13 2449408 2936157 834 0.00% 0.07% 0.05% 0 Environmental mo
58 836 1138 734 0.23% 0.11% 0.03% 132 SSH Process
84 1268 587995 2 0.00% 0.01% 0.00% 0 Compute load avg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.