„ter moni“ beim HP ProCurve

Der CISCO Administrator kennt und liebt es „terminal monitor“ auf der CLI.

Sitzt man vor einem HP Procurve Switch sucht man dieses Kommando in der CLI vergeblich. Beim HP Procurve lautet es „debug destination session“.

s1# debug all
s1# no debug lldp
s1# no debug ip
s1# debug destination session

Das abschalten von LLDP und IP Debugging erhöht etwas die Übersichtlichkeit des Outputs.

Und schon „debugged“ es los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.